Ab in den Urlaub

Naturwandern

  • Wasserwandersteig
    Wandern auf den Spuren der „Tiroler Sauerbrunnquelle“ – spannende Stationen über die Bedeutung und die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten des Wassers. Der Wasserwandersteig wurde von den zwei Künstlern Manfred Hellweger und Sandra Brugger mit spannenden Attraktionen aufgefrischt. Hören Sie auf die Melodie des Wassers, es spielt je nach Lust und Laune – fröhlich, bedächtig oder traurig, genau der Stimmung der zuhörenden Person angepasst. Der vorbeifließende Bach ist das Begleitorchester mit Millionen Wassertropfen als Musikanten. Vorbei am „Fanggaloch“ der Tuffgrotte geht es dann zur Schwefelquelle. Die rote Farbe des Bächleins kommt nicht vom Schwefel, sondern vom hohen Eisengehalt, dadurch kann man das Wasser hier wirklich riechen. Am Ende des Weges befindet sich die Sauerbrunnquelle. Das „Tiroler Sauerbrunn“ wird auch heute noch bei Erkrankungen von Niere, Leber, Darm, Magen, Verschleimung der Atemwege, Asthma usw. verwendet. Das Wasser gibt es in Flaschen zu kaufen und kann auch vor Ort beim Brunnen verkostet werden.

    Ausgangspunkt: Ladis - oberer Dorfbrunnen
    Ziel: Obladis
    Gehzeit: einfache Strecke ca. 2 Stunden
    Schwierigkeit: leicht

 

  • Naturthemensteig Fisser Gonde
    Auf dem Naturthemensteig Fisser Gonde befinden sich 25 Stationen. Alle Stationen drehen sich um das Naturdenkmal Fisser Gondel, das seit dem 22.07.1978 unter Schutz steht. Der Weg wurde teils lehrreich, teils spielerisch sowie interaktiv gestaltet. Die Fisser Gonde befindet sich in einer Höhenlage von 1.820 bis 1.950 Meter oberhalb der Möseralm und ist in beide Richtungen begehbar.

     
    Ausgangspunkt / Ziel: Bergrestaurant Möseralm
    Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
    Schwierigkeit: leicht

 

  • Wildkräuter Lehrpfad
    Grüngetränk statt Energy-Drink. Gänseblümchen statt Antidepressiva. Rammelkraut statt Viagra. Die Natur bietet uns eine Fülle an Wildkräutern, die nicht nur im Hinblick auf deren Wirkung mit der Pharmaindustrie mithalten können, sondern auch eine für den Körper viel gesundere Alternative zu den Säckchen, Tablettchen, Käpselchen & Co darstellen. Nicht immer ist der Weg in die herkömmliche Apotheke der einzig Richtige. Wenn es zwickt oder zwackt kann auch einmal ein Spaziergang in unsere heimischen Wälder und Wiesen unternommen werden. Der Wildkräuter Lehrpfad ist ein schmaler Steig mit verschiedenen Stationen zu den Eigenschaften und Verarbeitungsmöglichkeiten der Wildkräuter. Folder hierzu im Infobüro erhältlich.

     

    Ausgangspunkt: Latschthayaweg – am nordöstlichen Ortsrand von Fiss
    Ziel: Wolfsee
    Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
    Schwierigkeit: leicht

 

  • Schmugglersteig Serfaus
    Der Schmugglersteig erzählt über das spannende und gefährliche Leben der Schmuggler in Serfaus-Fiss-Ladis, welches für viele die einzige Möglichkeit war, ihre Familien in den der Nachkriegs- zeit über Wasser zu halten. Kaffee, Tabak, Zucker, Seidenstrümpfe und weitere Tauschwaren wurden über immer neue, geheime und gefährliche Routen aus dem Schweizer Ort Samnaun bis nach Innsbruck geschmuggelt. Der neue Schmugglersteig in Serfaus mit Infostationen gibt einen Einblick in faszinierenden Geschichten der Schmuggler von damals. Begeben Sie sich auf die spannende Wanderung in die Vergangenheit und erleben Sie die Tricks und Routen der Serfauser Schmuggler hautnah.

     

    Ausgangspunkt / Ziel: Lazid bis zur Hexenseehütte und zurück
    Gehzeit: ca. 6 Stunden
    Schwierigkeit: mittel

  • Tierlehrweg
    Der Tierlehrweg ist ein bequemer Verbindungsweg von der Frommes Alp zum Gample Rundweg – oder umgekehrt. Informationen über heimische Wildtiere machen diesen Weg besonders für Kinder interessant und kurzweilig. Auch als ideale Ergänzung zur Greifvogelstation und zum Rothirschgehege auf der Frommes Alp.

    Ausgangspunkt: Frommesalp / Gample
    Ziel: Gample / Frommesalp
    Gehzeit: ca. 30 Minuten
    Schwierigkeit: leicht

 

  • Murmeltiersteig
    Diese Gegend ist die typische Murmeltierregion, hunderte von Murmeltieren wohnen hier. Erfahren Sie mehr über ihre Bauten, ihr Leben, ihre Nützlichkeit. Mit etwas Glück und Geduld können diese faszinierenden Tiere beobachten und ihre Warnpfiffe hören. Der Steig führt über den Fuglersee.

    Ausgangspunkt: Lazid
    Ziel: Komeperdell
    Gehzeit: ca. 3 Stunden
    Schwierigkeit: mittel 

  • Mythenweg
    Rundwanderung nach dem Mythos „Wie die Paradiessamen nach Ladis kamen“ (eigener Folder in den Infobüros erhältlich). Lassen Sie sich von der Geschichte des Magiers und des Woden verzaubern. Ausgangspunkt ist der Schlossweiher. Es geht über den Wasserwandersteig zum Fanggaloch (Tuffgrotte) und dann weiter zum Paradiesplatz am Falterjöchl. Danach Richtung Schönegg über den Herrenweg und Wodesteig zum Wodeturm und dann die Forststrasse zurück zum Wodebad und zur Jausenstation Neuegg. Rückmarsch nach Ladis.

    Ausgangspunkt / Ziel: Schlossweiher Ladis

    Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
    Schwierigkeit: leicht

  • Blumensteig
    Vom satt gefärbten Pipau über den tiefblauen Enzian bis zur purpurroten Orchidee werden Sie hier auf engstem Raum alles finden. Die Natur greift hier besonders tief in den Farbtopf. Wenn Sie sich an einer Führung beteiligen, lernen Sie von unseren Wanderführern die Namen und die Geschichte dieser Wunder der Natur kennen. Für die Alleingenießer sind Hinweisschilder mit den Namen der Blumen aufgestellt. Es handelt sich um eine Rundwanderung ausgehend vom Komperdell – Plojen – Richtung Plansegg – links abzweigend „Kearb“ – Laustal und zurück zum Komperdell.

    Ausgangspunkt / Ziel: Mittelstation Komperdell - Rundweg
    Gehzeit: ca. 2 Stunden
    Schwierigkeit: mittel

 

  • Fisser Gonde Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Kirschner Andreas
  • Fisser Gonde Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Kirschner Andreas Fiss
  • Fissergonde Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Kirschner Andreas
  • Fissergonde Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Kirschnerandreas
  • Murmeltiere Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Foto Mayer
  • Schmugglersteig Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Tirol Werbung Komperdell
  • Wasserwanderweg Schwefel Wasser Ladis
  • Wildkraeuterlehrpfad Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Kirschner Andreas
  • Wildkraeuterlehrpfad Serfaus Fiss Ladis Marketing Gmbh Kirschner Andreas Fiss

Unsere Appartements

1-Zimmer Appartement

Panoramablick - Nr. 11

38 m² | 2-4 Personen

  • Wohnschlafraum mit Doppelbett
  • Zusätzliche ausziehbare Doppelcouch
  • Badezimmer mit WC
  • Kochnische im Vorraum mit Ceranfeld mit 2 Kochfelder
  • LCD Flat Screen Kabel HD TV
  • Südpanoramabalkon
  • Sichtdachstuhl

Ansehen

2-Zimmer Appartement

2-Sonnen - Nr. 7

50 m² | 2-4 Personen

  • Schlafzimmer mit Doppelbett – Kinderbett zustellbar
  • Wohnschlafraum mit ausziehbarer Doppelcouch
  • Badezimmer und separates WC
  • Küche mit Ceranfeld mit 4 Kochfelder
  • 2 LCD Flat Screen Kabel HD TV
  • Südbalkon

Ansehen

2-Zimmer Appartement

Schönjöchl - Nr. 6

68 m² | 2-6 Personen

  • Doppelschlafzimmer mit zusätzlicher ausziehbarer Doppelcouch
  • Wohnschlafraum mit ausziehbarer Doppelcouch
  • 2 Badezimmer und ein separates WC
  • Küche mit Ceranfeld mit 4 Kochfelder
  • 2 LCD Flat Screen Kabel HD TV
  • Südbalkon

Ansehen

3-Zimmer Appartement

3-Sonnen - Nr. 4

86 m² | 4-6 Personen

  • 2 Schlafzimmer mit Doppelbett – Kinder-/Zustellbett möglich
  • Wohnschlafraum mit ausziehbarer Doppelcouch
  • 2 Badezimmer und separates WC
  • Küche mit Ceranfeld mit 4 Kochfelder
  • 2 LCD Flat Screen Kabel HD TV
  • Großer Südbalkon

Ansehen

logo alpinsonnenresidenz

 

Via Claudia Augusta 11

6533 Fiss

Tirol | Österreich

 

+43 5476 6515

office@dreisonnenhof.at

Anfahrt

Kennen Sie schon unseren

Partnerbetrieb:

logo alpinsonnenresidenz